Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. Forschen
  3. Digitale Langzeitarchivierung
  4. Das Archivsystem
  5. Organisatorische und personelle Einbindung

Organisatorische und personelle Einbindung

Organisatorische Einbindung

Die Aufgabe der Sicherung der digitalen Langzeitverfügbarkeit ist im Gesetz über die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUBG) im Paragraph 2 „Aufgaben“ definiert. Die Entwicklung und der Betrieb des SLUBArchiv ist organisatorisch dem Referat 2.3 „Infrastruktur und Langzeitverfügbarkeit“ der Abteilung IT zugeordnet und im Organigramm der SLUB zu finden.

Personelle Einbindung

Allgemein

Im Referat 2.3 sind fünf Mitarbeiter mit der Entwicklung und dem Betrieb des Langzeitarchives beschäftigt. Die Aufgaben sind so auf die Mitarbeiter verteilt, dass mindestens zwei Mitarbeiter eine Aufgabe umsetzen können. Durch die Mitarbeit im Nestor-Netzwerk und in der Gruppe der Rosetta-Anwender ist eine stetige Fortbildung aller Mitarbeiter sichergestellt.

Betrieb Infrastruktur

  • Das Zentrum fpr Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH)  betreut die Hardware des Speichersystems, sowie die zum Langzeitarchiv gehörenden Server und deren Betriebssysteme.
  • Ein Mitarbeiter betreut die Datenbank des Langzeitarchivs.

Betrieb Software

  • Der Betrieb der Software wird durch einen Mitarbeiter sichergestellt. Das schließt die technische Analyse von problematischen Einlieferungspaketen (Submission Information Packages, SIPs) ein.
  • Zwei Mitarbeiter übernehmen die Pflege, Konfiguration und Aktualisierungen der Software sowie die Kommunikation mit dem Hersteller bei Supportanfragen.

Entwicklung

  • Ein Mitarbeiter ist für die Konzeption und die Entwicklung von Plugins und Tests verantwortlich.
  • Zwei Mitarbeiter sind für die Entwicklung und Anpassungen an Workflows sowie die Betreuung von inhouse-Ablieferenden verantwortlich.
  • Die Kommunikationssteuerung und Leitung erfolgt im Rahmen der Leitung des Referats.
AufgabeVerantwortlicher Mitarbeiter (anteilig)Ersatz
Betrieb der Datenbank11
Betrieb Workflows und Fehlerbehebung (Technical Analyst)11
Betrieb Software (Aktualisierung, Konfiguration)11
Weiterentwicklung der Software (Submission Applications, Plugins)11
Entwicklung + Anpassungen von Workflows und Betreuung von Abliefernden20
Leitung11